Lydia Weißgerber


geboren am 21.09.1975 in Dresden.

Instrumentalunterricht: Klavier, Orgel

1994 - 1999 Kompositionsstudium an der Musikhochschule in Dresden

Sommerkurse in Rheinsberg, Salzburg, Darmstadt

1997-2001 Studiengang Musiktheorie bei Prof. Dr. Clemens Kühn

1999-2001 Aufbaustudium bei Prof. Jörg Herchet

1999/2001 Diplom / Konzertexamen

2001/02 Assistenz bei Prof. J. Herchet;

Beschäftigung mit arabischer / nordafrikanischer Musik, zwei mehrwöchige Aufenthalte in Algerien

seit 2001 Lehrauftrag für Formenkunde und Musiktheorie-Tonsatz an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden; seit 2007 Arbeit als freischaffende Klavier- und Theorielehrerin

2005 Förderpreis für junge Komponisten und Musikwissenschaftler
(Sächsischer Musikbund)

2005-2010 Leiterin des Arbeitskreises junger Komponisten im sächsischen Komponistenverband

Orgelunterricht bei Reimund Böhmig

2007 Gründungsmitglied und Interpretin der Reihe MODUS VIVENDI.
Forum für zeitgenössische Orgelmusik innerhalb der Sächsischen Gesellschaft für Neue Musik e.V.

2012 Abschluß der Dissertation: "Einfall und Untergrund. Schöpferische Entscheidungsfreiheit als Problem zeitgenössischer Komposition und Analyse, dargestellt an ausgewählten Orgelwerken Olivier Messiaens"





Letzte Aktualisierung: 18.02.2014